Verhaltensweise bei einem Sturmschaden

Die Dachdeckerinnung rät......

Wenn durch einen Sturm Dachpfannen gelöst, Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt werden, müssen Hausbesitzer richtig reagieren.

Ist der Sturm vorbei, sollten zunächst Gefahrenquellen, wie umher liegende Dachpfannen von den Fahr- und Gehwegen beseitigt werden. Aufräumarbeiten, die eine Schadensfeststellung durch den Versicherer erschweren könnten, sind hingegen zu unterlassen.

Melden Sie Sturmschäden umgehend Ihrem Versicherer und fragen Sie diesen bei Bedarf, wie Sie weiter vorgehen sollen. Für den Fall, dass es zur Vermeidung weiterer Schäden erforderlich ist, notdürftige Reparaturen vorzunehmen, hat es sich als vorteilhaft erwiesen, den Schadenumfang durch Fotos zu dokumentieren.

Die Gebäudeversicherung haftet für Sturm- und deren Folgeschäden durch z.B. eindringendes Wasser ab Windstärke 8 (62-74 km/h). Bruchschäden an Fenster- und Türscheiben sowie Glasdächern - inklusive der Kosten für eine erforderliche Notverglasung - übernimmt die Glasversicherung.

Ist der Schaden am Dach durch den Umsturz eines morschen Baumes entstanden, so ist für die Schadensregulierung die Haftpflichtversicherung des Baumbesitzers zuständig. Hat hingegen ein gesunder Baum den Schaden verursacht, gilt dies als "höhere Gewalt", und der Eigentümer ist aus der Haftung entbunden.

Gibt die Versicherung grünes Licht, können Sie einen Dachdecker mit der fachgerechten Reparatur Ihres Daches beauftragen. Eines sollten Sie in jedem Fall stets beherzigen: Steigen Sie niemals selbst auf Ihr Dach, um kleine Reparaturen oder auch nur eine Schadenabschätzung vorzunehmen. Denn schlimmer als ein "Dachschaden" ist ein Schaden an Ihrer Gesundheit. Kontaktieren Sie hierzu unbedingt einen Dachdecker, der sich auf dem Dach zu bewegen weiß und erforderliche Sicherungsmaßnahmen auch kurzfristig vornimmt.

Zwar gibt es keine absolute Sicherheit vor Sturmschäden am Dach, aber schon die fachgerechte Eindeckung und eine regelmässige Pflege Ihres Daches durch den
Innungs - Dachdeckermeisterbetrieb, bieten ein gesundes Maß an Sicherheit.
Gerne beraten wir Sie persönlich, um Ihnen alle Fragen rund ums Dach umfassend zu beantworten.

Sie erreichen uns in Reinsbüttel (für den Kreis Dithmarschen)